Öko­lo­gi­sche Aspek­te

Wenn es um die Natur geht, ist uns kein Anspruch zu hoch

Öko-Sortiment für mehr Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Selbstverständlich, dass wir uns als Händler in einer Vorreiterrolle sehen, wenn es um umweltfreundlichen Bürobedarf geht. Möchten auch Sie die Welt ein Stück grüner machen, dann achten Sie bei Ihrem Einkauf auf den ÖKO-Tipp und bekannte Umweltsiegel wie z.B. den Blauen Engel oder das EU-Umweltzeichen.

In unserem Katalog und auch im ÖKO Onlineshop erkennen Sie unsere ÖKO Produkte sofort an dem “Öko Tipp” Zeichen

oeko-artikel

Öko Arti­kel

Office Hoch 5 bie­tet Ihnen eine viel­fäl­ti­ge Aus­wahl an umwelt­freund­li­chen Alter­na­ti­ven rund um Ihr Büro, vom täg­li­chen Schreib­be­darf, über tech­ni­sche Pro­duk­te bis hin zum Hygie­ne­be­darf. Mehr erfah­ren Sie hier.

ecf

ECF

Die­se Papie­re bestehen aus Zell­stoff, der ohne Ver­wen­dung von Ele­men­tar­chlor gebleicht wur­de. Chlor­ver­bin­dun­gen sind jedoch zuläs­sig.

tcf

TCF

Kenn­zeich­nung von umwelt­ver­träg­li­chem Papier, das zu 100% aus chlor­frei gebleich­tem Zell­stoff besteht. Durch die Blei­chung mit Sauer­stoff oder Was­ser­stoff­per­oxid ist das Papier abso­lut umwelt­ver­träg­lich.

blauer-engel

DER BLAUE ENGEL

Der Blaue Engel wur­de 1978 auf Initia­ti­ve des deut­schen Innen­mi­nis­ters ins Leben geru­fen und ist seit­dem ein markt­kon­for­mes Instru­ment der Umwelt­po­li­tik, mit dem auf frei­wil­li­ger Basis die best­mög­li­chen öko­lo­gi­schen Eigen­schaf­ten von Ange­bo­ten gekenn­zeich­net sind.

image15

EU Umwelt­zei­chen

Das euro­päi­sche Umwelt­zei­chen für Qua­li­tät und Umwelt­schutz. In der Papier­pro­duk­ti­on wer­den die ein­ge­setz­ten Che­mi­ka­li­en, der Ener­gie­ver­brauch, die Was­ser- und Luft­emis­sio­nen sowie das Abfall­wirt­schafts­kon­zept betrach­tet. Als Roh­stof­fe dür­fen nur Holz­fa­sern aus nach­hal­tig bewirt­schaf­te­ten Wäl­dern mit Her­kunfts­nach­weis ein­ge­setzt wer­den, von denen min­des­tens 10% Recy­cling­fa­sern oder zer­ti­fi­zier­te Fasern nach FSC oder PEFC sein müs­sen. Die Aus­zeich­nung geht über die rei­nen Umwelt­aspek­te hin­aus und erfor­dert zudem eine hohe Gebrauchs­taug­lich­keit.